Der Aufsichtsrat der Alemannia Aachen GmbH hat Geschäftsführer Frithjof Kraemer mit der Suche nach einem neuen Sportdirektor beauftragt. In einer turnusmäßigen Sitzung am Donnerstag beriet das Gremium mit dem Geschäftsführer über die aktuelle Situation.

"Ich werde jetzt den Markt sondieren", erklärte Kraemer. Bei der Suche nach einem Nachfolger für Andreas Bornemann will er auch auf die Unterstützung von Ex-Profi Erik Meijer zurückgreifen. "Er ist mit seiner Erfahrung und seinem Sachverstand ein wichtiger Ratgeber", so Kraemer. Der Geschäftsführer will sich weder auf das Profil für den neuen Manager noch auf einen Zeitrahmen für die Suche festlegen.

"Wir wissen, was wir wollen. In der aktuellen sportlichen Situation und mit Blick auf die zahlreichen auslaufenden Verträge muss ich niemandem erklären, wie wichtig diese Personalie ist", so Kraemer. "Wir werden dem Aufsichtsrat am Ende des Verfahrens einen verdichteten Kandidatenkreis präsentieren und uns mit Zustimmung des Aufsichtsrates auf einen Nachfolger festlegen."