Bochum - Für Björn Kopplin ist die laufende Saison beendet. Der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger vom VfL Bochum 1848 wird am kommenden Mittwoch, 18. April, vom Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer im Knappschaftskrankenhaus Dortmund an der Leiste operiert.

"Björn hat seit Wochen starke Schmerzen, sich aber immer wieder in den Dienst der Mannschaft gestellt", betont Sportvorstand Jens Todt. "Jetzt sind wir allerdings an einem Punkt angelangt, wo es keinen Sinn mehr macht. Deshalb hat sich der Spieler nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung und der Sportlichen Leitung für eine Operation entschieden."

In der aktuellen Spielzeit hat Kopplin 26 Einsätze (1 Tor) in der Meisterschaft absolviert. In der Partie gegen TSV München 1860 wurde der Außenbahnspieler in der 65. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt.