Berlin - Der 1. FC Union Berlin e.V. hat den bis 2013 laufenden Vertrag mit Patrick Kohlmann vorzeitig um ein weiteres Jahr plus Option verlängert.

Der 28-jährige Abwehrspieler wechselte im Sommer 2008 zum 1. FC Union Berlin und etablierte sich als feste Größe auf der linken Außenposition in der Viererkette. Bislang bestritt der Deutsch-Ire 90 Pflichtspiele für die "Eisernen" und erzielte ein Tor.

"Nicht wegzudenken"

"Patrick ist aus unserer Mannschaft nicht wegzudenken und wurde folgerichtig von der Mannschaft in dieser Saison zum stellvertretenden Kapitän gewählt. Seine Verlässlichkeit zeigt sich auch bei dieser Vertragsverlängerung. Ich freue mich sehr, dass er bleibt", so Union-Trainer Uwe Neuhaus.

"Ich bin jetzt drei Jahre bei Union und fühle mich hier zuhause. Der Verein hat viel erreicht in dieser Zeit und hat sich für die Zukunft ehrgeizige Ziele gesetzt. Ich hoffe, ich kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, diese Ziele zu erreichen", äußerte sich Patrick Kohlmann nach der Vertragsunterzeichnung.

"Gegenseitiges Vertrauen zeigt sich auch immer in den Vertragsverhandlungen mit den Spielern und es waren auch in diesem Fall sehr gute und angenehme Gespräche. Dass der Spieler eine stark leistungsbezogene Komponente bei der Option akzeptiert hat, freut mich sehr, denn es zeigt, dass er die Belange des Vereins auch im Blick hat", kommentierte Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzabteilung. Der neue Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2014 und enthält eine leistungsbezogene Option für ein weiteres Jahr. Er gilt für die 1. und 2. Bundesliga.