Drittligist VfR Aalen muss sich im Saisonendspurt nach einer neuen sportlichen Leitung umsehen. Sportdirektor Jürgen Kohler und Trainer Petrik Sander haben ihren Rücktritt eingereicht.

Wer im Saisonfinale die Mannschaft vor dem Abstieg bewahren soll, steht nicht fest. "Wir sind einfach alle nur überrascht", sagt Kapitän Christian Alder.

Der Tabellendrittletzte aus Aalen hatte zuletzt zweimal in Folge gegen direkte Konkurrenten verloren, 0:1 bei Wacker Burghausen und 1:3 bei Werder Bremen. Aalen belegt mit 35 Punkten Rang 18, der den Abstieg bedeuten würde. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt einen Zähler.