Sandhausen - Der 1. FC Köln hat die Generalprobe für das DFB-Achtelfinalspiel beim Bundesligisten VfB Stuttgart am Mittwoch verpatzt. Die Rheinländer kamen am letzten Spieltag vor der Winterpause beim SV Sandhausen nur zu einem 0:0.

Trotz des siebten Spiel in Serie ohne Niederlage dümpeln die Kölner mit 26 Punkten weiter nur im Tabellenmittelfeld. Aufsteiger SV Sandhausen verharrt mit 15 Zählern auf dem vorletzten Rang.

Clemens trifft den Pfosten



Vor 6200 Zuschauern erwischten die Platzherren in einer spielerisch schwachen Partie den besseren Start. Mit einer starken Parade verhinderte Kölns Torhüter Timo Horn nach einem Schuss von Julian Schauerte (14.) einen Rückstand der Gäste. Für die Kölner vergab Stürmer Anthony Ujah (17.) fast im Gegenzug die Führung.

Nach der Pause mühte sich der FC zwar, zwingende Torchancen konnte sich das wenig inspiriert wirkende Team von Trainer Holger Stanislawski aber kaum erarbeiten. In der 85. Minute traf Christian Clemens nur den Pfosten.