Köln - Pedro Geromel spielt ab sofort für den spanischen Erstligisten Real Mallorca. Der Brasilianer wechselt auf Leihbasis bis 2015 in die Primera Division.

Der 1. FC Köln hat ein "wertsteigerndes Ausleihe- und Beteiligungsmodell" erarbeitet und abgeschlossen. Demnach erfolgt die Ausleihe von Pedro Geromel an Real Mallorca bis 2015. Der Vertrag des 1. FC Köln mit dem brasilianischen Innenverteidiger wird gleichzeitig bis zum Jahr 2016 verlängert. Über die Konditionen des Transfers wurde Stillschweigen vereinbart.

Köln erhofft sich Profit



Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des 1. FC Köln, ist zufrieden mit dem abgeschlossenen Deal: "Wir sind sehr froh, für Pedro Geromel eine ihm angemessene, attraktive fußballerische Heimat gefunden zu haben." Die hoffen darauf, dass sich Geromel in Spanien weiter entwickelt und möglichst zum Stammspieler bei Mallorca reift. "Damit kann er seinen Wert erhalten oder sogar weiter steigern. Die Chance ist groß, im Laufe der kommenden Jahre von einem Transfer zu profitieren", so Horstmann weiter.

Das Ergebnis sei für den 1. FC Köln sehr wichtig, weil damit das finanzielle Risiko für die laufende Saison mittels der zusätzlichen Erlöse und wegfallender Gehaltszahlungen deutlich reduziert werde, betont Horstmann die Vorteile des Leihgeschäfts.

Schaefer wünscht "viel Erfolg"



Der sportliche Leiter der "Geißböcke", Frank Schaefer, würdigt Geromels Leistungen beim 1. FC Köln: "Für Pedro Geromel ist damit eine gute Lösung gefunden. Er kann sich auf Top-Niveau zeigen und bewähren. Wir freuen uns für ihn, dass er jetzt eine weitere europäische Top-Liga kennenlernt und wünschen ihm dabei viel Erfolg!"

Im Sommer 2008 wechselte der Brasilianer vom portugiesischen Club Vitoria Guimaraes zum 1. FC Köln. Geromel, der in der Saison 2007/08 zum besten Fußballer in der portugiesischen Liga gewählt wurde, avancierte bereits früh zu einer tragenden Stütze des Teams. In der Saison 2011/12 führte der Innenverteidiger die Mannschaft des 1. FC Köln als Kapitän auf das Feld. Für den FC absolvierte Geromel 116 Ligaspiele und erzielte dabei vier Tore. Im DFB-Pokal lief Geromel insgesamt sieben Mal auf.