Mit einem Punkt und einem verletzten Spieler ist der SV Wehen Wiesbaden vom Auswärtsspiel in Koblenz zurückgekehrt: Kapitän Sandro Schwarz erlitt einen Außenbandriss im rechten Knöchel.

Geschehen war dies bei einem Zusammenprall in der Schlussphase des Spiels. Nach kurzer Behandlung hatte Sandro jedoch durchspielen können. Die Magnet-Resonanz-Tomographie gab Aufschluss über die Verletzung.

Willkommene Pause

"Wir werden alles versuchen, dass er gegen den 1. FC Nürnberg wieder spielen kann", sagt Physiotherapeut Thomas Schwarz. Dies findet erst am 14. September statt - so gesehen kommt die Länderspielpause gerade recht.

Für den Mannschaftskapitän des SVWW sind zunächst einige Tage Ruhe angesagt. Bei positivem Heilungsverlauf könnte Schwarz gegen Ende der Woche wieder Lauftraining absolvieren.