Frankfurt - Nach der Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Benno Möhlmann im Dezember letzten Jahres hat Zweitligist FSV Frankfurt nun auch den Vertrag mit Co-Trainer Sven Kmetsch um ein weiteres Jahr verlängert. Der 42-Jährige unterzeichnete beim FSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Die erste gemeinsame Trainerstation von Kmetsch und Möhlmann war der FC Ingolstadt 04. Von dort wechselte der ehemalige Nationalspieler im Januar 2012 gemeinsam mit dem Cheftrainer zu den "Schwarz-Blauen".

Kmetsch lobt das "sehr gute Umfeld"



"Es freut uns von Seiten der Geschäftsführung, dass wir nach der Vertragsverlängerung mit Benno Möhlmann auch Sven Kmetsch für ein weiteres Jahr für den FSV gewinnen konnten. Das Trainerteam leistet eine hervorragende Arbeit und wir sind froh, dass wir mit der gleichen Trainerkonstellation für die neue Spielzeit planen können", erklärte Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport des FSV Frankfurt.

"Ich habe meinen Vertrag beim FSV Frankfurt sehr gerne verlängert, weil ich mich hier rundum wohl fühle. Es freut mich auch, weiterhin mit Benno Möhlmann zusammenarbeiten zu können. Der FSV bietet uns für unsere tägliche Arbeit gute Rahmenbedingungen und ein sehr gutes Umfeld", äußerte sich Sven Kmetsch zur Vertragsverlängerung.


Sven Kmetsch
Geb.: 13.08.1970 in Bautzen

Stationen als Co-Trainer:
07/2005 - 01/2010: FC Schalke 04 II (13.04. - 30.08.08: Interimscheftrainer)
11/2010 - 11/2011: FC Ingolstadt 04
seit 01/2012: FSV Frankfurt

Stationen als Vereinsspieler:
BSG Motor Großdubrau, BSG Motor Bautzen, Dynamo Dresden (Jugend)
07/1988 - 06/1995: Dynamo Dresden
07/1995 - 06/1998: Hamburger SV
07/1998 - 06/2005: FC Schalke 04