Stammtorwart Patric Klandt hat seinen Vertrag beim FSV Frankfurt um drei Jahre verlängert. Damit konnten die Hessen einen Garanten für den Klassenerhalt und wichtigen Eckpfeiler der Mannschaft an sich binden.

Klandt wurde auf Grund seiner hervorragenden Spiele in der abgelaufenen Saison bereits mit höher klassigen Vereinen in Verbindung gebracht, entschied sich aber für eine Zukunft beim FSV.

"Überragende Leistungen"

Manager Bernd Reisig ist erleichtert, dass der FSV diese wichtige Stütze halten konnte: "Ich freue mich, dass wir mit Patric eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart haben. Er hat mit seinen überragenden Leistungen maßgeblich zum Klassenerhalt beigetragen."

"Seine Entscheidung zeigt einmal mehr, dass die Spieler wissen, dass sie beim FSV Frankfurt gut aufgehoben sind und hier etwas bewegen können", so der Funktionär weiter.

Der 25-jährige Klandt kann es kaum erwarten, in der neuen Saison im Frankfurter Volksbank Stadion zu spielen: "Ich wohne in Sichtweite unseres umgebauten Stadions und könnte sogar zu Fuß zu unseren Spielen gehen. Mit meiner Unterschrift möchte ich ein Zeichen setzen. Der FSV hat eine tolle Zukunft vor sich und diesen Weg will ich mitgestalten."