Im Finale gegen Holstein Kiel setzte sich der FC St. Pauli mit 6:4 durch und konnten so bereits zum achten Mal den "Schweinske Cup" für sich entscheiden.

Im Halbfinale ging es gegen Esbjerg fb. Das Team aus Dänemark hielt bis zum Schluss dagegen. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2. Im Neunmeterschießen setzte sich die Mannschaft unter Leitung von KaPe Nemet durch und gewann mit 5:4.

Das Finale hatte alles zu bieten, was ein man sich als Zuschauer wünschen kann. Eine Zeitstrafe und vor allem eine Menge Tore.

Abschluss-Tabelle:
1. FC St. Pauli
2. Holstein Kiel
3. RW Ahlen
4. Esbjerg fb

Zum Abschluss konnte sich noch besonders Jan-Phillip Kalla freuen, der als Spieler des Turniers geehrt wurde.