Nach Patrick Mölzl wird auch Mittelfeldspieler Benjamin Kern den FC Augsburg in der Winterpause verlassen.

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag des 26-Jährigen, der in dieser Saison noch zu keinem Pflichtspieleinsatz kam, wird mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Ahlen wohl das neue Ziel

Kern wechselte nach dem Aufstieg im Jahr 2006 nach Augsburg und bestritt insgesamt 74 Zweitligaspiele für den FCA. Benjamin Kern steht vor einem Wechsel zum Liga-Konkurrenten Rot-Weiß Ahlen.

"Auch wenn die Hinrunde für mich persönlich nicht wie gewünscht verlaufen ist, so habe dich dennoch positive Erinnerungen an die letzten drei Jahre beim FCA", sagt Kern zu seinen Wechsel.

"Benni Kern hat in Ahlen sicherlich größere Chancen Spielpraxis zu sammeln. Daher ist ein Wechsel die logische Entscheidung", so FCAGeschäftsführer Andreas Rettig.