Der 1. FSV Mainz und der MSV Duisburg spielen remis. Die "Löwen" siegen weiter. Der FCK verliert in Oberhausen. Alle Spiele im Überblick...

Sonntagsspiele

1. FSV Mainz 05 - MSV Duisburg 0:0

Der 1. FSV Mainz 05 hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen kam am 9. Spieltag gegen Erstliga-Absteiger MSV Duisburg nicht über ein 0:0 hinaus. Duisburg behielt durch das Remis den Kontakt zur Spitze




TuS Koblenz - 1.FC Nürnberg 1:1 (0:1)

Die TuS Koblenz hat eine Woche nach der peinlichen 0:9-Rekordniederlage bei Hansa Rostock zumindest teilweise Wiedergutmachung betrieben. Das Team von Trainer Uwe Rapolder kam zwar nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Nürnberg hinaus, bewahrte aber immerhin seine beeindruckende Heimserie von nun 17 Spielen ohne Niederlage.




VfL Osnabrück - TSV 1860 München 0:2 (0:1)

1860 München hat seine Siegesserie fortgesetzt. Die Löwen feierten dank der Treffer von Nicolas Ledgerwood (40.) und Ex-Nationalspieler Benjamin Lauth (55.) einen hochverdienten 2:0 (1:0)-Erfolg beim VfL Osnabrück und kletterten nach dem dritten Sieg in Folge in die obere Tabellenhälfte. Die Gastgeber kassierten dagegen ihre erste Heimniederlage der Saison.




Rot-Weiß Oberhausen - 1. FC Kaiserslautern 2:1 (1:1)

Der 1. FC Kaiserslautern hat den erneuten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Pfälzer verloren bei Rot-Weiß Oberhausen am 9. Spieltag überraschend 1:2 (1:1). Das entscheidende Tor erzielte der Italiener Mike Terranova per Kopfball in der 70. Minute. Oberhausen verließ mit dem dritten Saisonsieg das Tabellenende und rückte auf den Relegationsplatz 16 vor.




Freitagsspiele

Rot Weiss Ahlen - SC Freiburg 0:3 (0:2)

Der SC Freiburg hat zumindest für 42 Stunden die Tabellenführung der 2. Bundesliga erobert. Die Breisgauer gewannen zum Auftakt des 9. Spieltags bei Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen mit 3:0 (2:0) und punkteten nach zwei Niederlagen ohne eigenes Tor wieder in der Fremde.

Mit 19 Punkten zog die Mannschaft von Trainer Robin Dutt vorübergehend am 1. FC Kaiserslautern (19) und dem FSV Mainz 05 (17) vorbei, die erst am Sonntag spielen. Ahlen kassierte nach überraschend starkem Saisonstart dagegen die zweite Niederlage hintereinander und muss sich mit 14 Punkten nun Richtung Tabellen-Mittelfeld orientieren.




FC St. Pauli - Wehen Wiesbaden 2:0 (2:0)

Der FC St. Pauli bleibt zuhause eine Macht und hat den vierten Heimsieg in Folge eingefahren. Am 9. Spieltag kamen die Hamburger zu einem verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg gegen den enttäuschenden SV Wehen Wiesbaden.




Greuther Fürth - Alemannia Aachen 1:1 (1:1)

Unbeirrt von der Beurlaubung von Sportdirektor Jörg Schmadtke hat Alemannia Aachen im Verfolgerduell zumindest einen Teilerfolg erzielt. Der Tabellensiebte kam beim punktgleichen Sechsten SpVgg Greuther Fürth zu einem 1:1 (1:1) und erkämpfte so zumindest den zweiten Punkt im fünften Auswärtsspiel der Saison. Fürth verpasste die vorübergehende Rückkehr auf einen Aufstiegsplatz.




FC Ingolstadt - FC Augsburg 1:2 (1:2)

Tobias Werner hat die Auswärtsmisere des FC Augsburg beendet und den Schwaben etwas mehr Abstand zur Abstiegszone der 2. Bundesliga verschafft. Der Mittelfeldspieler erzielte im Derby beim FC Ingolstadt beide Treffer (28. und 41.) zum 2:1 (2:1)-Erfolg und bescherte seiner Mannschaft damit den ersten Auswärtssieg seit dem 16. März dieses Jahres (2:0 beim VfL Osnabrück). Ingolstadt verpasste dagegen den Sprung in die obere Tabellenhälfte.




FSV Frankfurt - Hansa Rostock 0:0

Hansa Rostock hat fünf Tage nach der 9:0-Gala gegen die TuS Koblenz die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten FSV Frankfurt nicht erfüllt. Der Bundesliga-Absteiger kam beim Aufsteiger nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste damit den ersten Auswärtssieg. Dadurch verloren die Hanseaten im Kampf um die direkte Rückkehr ins Oberhaus wertvollen Boden.




Die Tabelle der 2. Bundesliga

Die Spiele der 2. Bundesliga: Nachlesen im Live-Ticker