Ingolstadt - Kapitän Stefan Leitl läuft in der Spielzeit 2013/14 nicht mehr als Profifußballer für den FC Ingolstadt auf. Die sportliche Leitung hat entschieden, den auslaufenden Vertrag mit dem Offensivakteur nicht zu verlängern.

Wie bereits vor einigen Wochen kommuniziert wurde, will der FCI den Routinier und langjährigen Führungsspieler aber über seine aktive Zeit hinaus gerne im Verein behalten. Gespräche über eine mögliche Weiterbeschäftigung als Trainer im Nachwuchsbereich laufen, somit hat der 35-Jährige die Option, weiterhin im Verein zu arbeiten und die Entwicklung der "Schanzer" auch in Zukunft mitzugestalten.

"Es freut mich, dass man mich gerne einbinden will, wir befinden uns im Austausch. Ich brauche aber noch Zeit und will in Ruhe auch noch andere Optionen prüfen", sagte Leitl. Der gebürtige Münchner war zur Saison 2007/2008 nach Ingolstadt gewechselt und absolviert dort seine sechste Spielzeit. In insgesamt 174 Pflichtspielen gelangen ihm 45 Tore, hinzu kommen 23 Assists.