Rot-Weiß Oberhausens Mittelfeldspieler Markus Kaya hat sich im Spiel bei der SpVgg. Greuther Fürth eine Innenbanddehnung im Sprunggelenk des rechten Fußes zugezogen.

Auf Grund dieser Verletzung, die sich Kaya nach 30 Minuten bei einem Zusammenprall mit Fürths Christian Rahn zugezogen hatte, musste der 29-Jährige in der 47. Minute ausgewechselt werden. Eine Kernspintomographie am Montag brachte Klarheit über die genaue Verletzung. Markus Kaya muss bis Mitte der Woche eine Trainingspause einlegen. Angreifer Christopher Nöthe klagte nach dem Spiel über eine Fußprellung, der Stürmer kann jedoch das volle Programm absolvieren.