Osnabrück - Nach einer kurzen Trainingspause und einer eingehenden Untersuchung des Sprunggelenks war Flamur Kastrati am gestrigen Donnerstag wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Allerdings bereitete der rechte Knöchel dem 19-Jährigen erneut Probleme und zwang Kastrati, das Nachmittagstraining abzubrechen und eine Pause einzulegen. Beim Training am Freitagvormittag fehlt der VfL-Stürmer, sein Einsatz im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag erscheint derzeit unwahrscheinlich.