Markus von Ahlen (1860 München) und Markus Kauczinski (Karlsruher SC)
Markus von Ahlen (1860 München) und Markus Kauczinski (Karlsruher SC)
2. Bundesliga

Karlsruhes große Chance auf Platz zwei

Köln - Der Karlsruher SC kann mit einem Sieg bei den Münchner Löwen und etwas Schützenhilfe die Hinrunde auf Platz 2 beenden. Der FSV Frankfurt will den ersten Heimsieg, Union Berlin eine Serie fortsetzen - die Samstagsspiele der 2. Bundesliga (ab 12:45 Uhr im Liveticker).

1860 München - Karlsruher SC

Nach sieben ungeschlagenen Spielen in Folge hat der KSC die Chance bei angeschlagenen Münchner Löwen die Hinrunde auf einem Aufstiegsplatz zu beenden. Bei einem Karlsruher Sieg und Schützenhilfe des FC Ingolstadt (am Sonntag gegen den 1. FC Kaiserslautern), beendet der KSC den Spieltag auf Platz 2. "Das wird ein harter Brocken, wir werden den Gegner niederkämpfen müssen", erwartet KSC-Coach Markus Kauczinksi viel Arbeit.

1860 München-Trainer Markus von Ahlen appelliert an das Verantwortungsbewusstein seines Teams: "Jeder ist sich des Ernstes der Lage bewusst. Wir wissen, dass wir für jeden Punkt sehr, sehr hart arbeiten müssen." Mithelfen wird Rubin Okotie, der ins Team zurückkehren wird. (zur Vorschau).

Eintracht Braunschweig - 1. FC Union Berlin