Malsch - Der Karlsruher SC hat am Freitagabend sein erstes Testspiel der Vorbereitungsphase gegen die Amateurauswahl "Scharinger & Friends" standesgemäß mit 10:0 gewonnen. In Malsch waren Rouwen Hennings (3) und Iljan Micanski (2) die erfolgreichsten Torschützen.

Der KSC ging durch ein Eigentor der hochmotivierten Gastgeber mit 1:0 in Führung (7.). Nur vier Minuten später konnte Innenverteidiger Daniel Gordon auf 2:0 erhöhen. Danach neutralisierten sich beide Teams zunächst, bis in der 30. Spielminute Selcuk Alibaz den Bann brach und erneut erhöhte. Danach kam der Zweitligist ins Rollen: Innerhalb von drei Minuten schaffte es Rouwen Hennings mit einem lupenreinen Hattrick, das Halbzeitergebnis von 6:0 für den KSC zu erzielen (33., 34., 36.). 

Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste das hohe Tempo der ersten Halbzeit vorerst nicht weitergehen. Es dauerte knapp 20 Minuten, ehe Sturmtank Koen van der Biezen sein erstes Tor der Vorbereitung erzielte und das Ergebnis auf 7:0 stellte (63.). Auch in der Folgezeit musste der KSC dem hohen bisherigen Tempo Tribut zollen. In der letzten Viertelstunde waren es allerdings Iljan Micanski (75., 82.) und Jungbin Park (78.), die nochmals Gas zu geben vermochten und mit ihren Treffern den standesgemäßen 10:0-Endstand herstellten. 

Karlsruher SC 1. Hälfte: Vollath - Kempe, Gulde, Gordon, Klingmann - Meffert - Torres, Krebs, Yabo (39. Valentini), Alibaz‎ - Hennings 

Karlsruher SC 2. Hälfte: Vollath - Max, Mauersberger, Stoll, Traut - Valentini, Grupp, Peitz, Park - Micanski, van der Biezen

Tore: 1:0 Eigentor (7.), 2:0 Gordon (11.), 3:0 Alibaz (30.), 4:0, 5:0, 6:0 Hennings (33., 34., 36.), 7:0 van der Biezen (63.), 8:0, 10:0 Micanski (75., 82.), 9:0 Park (78.)