Karlsruhe - Der KSC hat sein Testspiel beim SV Oberschopfheim mit 11:1 (5:1) gewonnen. 800 Zuschauer sahen ein torreiches Spiel mit einem überraschenden Start.

Denn bereits nach achtzig Sekunden Spielzeit führte der SV Oberschopfheim mit 1:0. Stürmer Johannes Haag hatte sich ein Herz gefasst und aus 30 Metern abgezogen. Unhaltbar für Luis Robles fand der Ball den Weg ins Tor.

Fink trifft vom Punkt

Doch der KSC brauchte nicht lange, um selbst zu treffen. In der zehnten Minute verwandelte Anton Fink einen an Timo Staffeldt verursachten Foulefmeter zum Ausgleich, Christian Timm (12. und 14.) erhöhte auf 1:3, ehe wiederum zwei Mal Fink (40. und 45.) für den 1:5 Pausenstand sorgte.

Sechs Mal wechselte Coach Markus Schupp in der Halbzeit, im Anschluss trafen dann Chrisantus (57.), Hasel (68.), Nguyen (72.), Bieber (74.) sowie zwei Mal Müller.