Frankfurt/Main - Am Dienstagmorgen um 6:10 Uhr hebt der SunExpress-Flug mit der Mannschaft des FSV Frankfurt an Bord in Richtung Türkei ab. In Antalya-Lara absolvieren die "Schwarz-Blauen" ein zehntägiges Trainingslager mit Testspielen gegen Greuther Fürth, den FC Augsburg und den TSV Havelse.

Edmond Kapllani, der Top-Torjäger des FSV Frankfurt, wird nicht mit an Bord sein. Der Albaner bleibt vorerst in Frankfurt, um seine Knieverletzung, die er sich beim Hallenturnier "frankfurtcup" am Freitag zugezogen hat, eingehend untersuchen zu lassen.

Den Südkoreaner Jutae Yun plagen seit dem Turnier am Freitag ebenfalls Kniebeschwerden. Er wird mit ins Trainingslager fliegen, jedoch anfangs ein entsprechend dosiertes Training absolvieren. Am Nachmittag des 17. Januar wird der FSV Frankfurt aus der Türkei zurückkehren.