Für gute Laune bei der ersten Trainingseinheit der laufenden Woche sorgte nicht nur das Ergebnis vom vergangenen Montag und die damit verbundene Tabellenführung.

Nach rund einmonatiger Verletzungspause feierte Jonas Kamper am Mittwoch seine Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der Däne hatte sich im Test gegen PSV Eindhoven Anfang September einen Muskelfaserriss zugezogen.

Kürzer treten muss hingegen Nils Fischer, der sich beim 1:0-Erfolg in Karlsruhe eine Waden-Prellung zuzog. Dem Verteidiger wurden dementsprechend einige Tage Pause, sprich Behandlungs- und Reha-Einheiten, verordnet. Doch ein Wiedereinstieg ins Training Anfang kommender Woche scheint realistisch.