Hamburg - Jan-Philipp Kalla vom FC St. Pauli hat sich von der ersten Trainingseinheit der Woche am Dienstag (7. Februar) bei Trainer Andre Schubert krankheitsbedingt abgemeldet.

Der Verteidiger hütet aufgrund einer Scharlach-Erkrankung das Bett. Außerdem wird der an der Schulter verletzte Torhüter Philipp Tschauner ab Mittwoch (8. Februar) in München behandelt.

Danach wird der Keeper die Reha in seiner alten Heimat fortführen. In der vergangenen Saison war der "Kiezkicker" nämlich noch für 1860 München aktiv. Sein zehntägiger Aufenthalt wird nur kurz durch das Spiel am Sonntag (12. Februar) gegen den VfL Bochum unterbrochen, zu dem Tschauner extra anreisen wird.