Fortuna Düsseldorf ist am Sonntag (25. Juli) in den zweiten Teil des Trainingslagers in Bitburg gestartet. Dabei waren auch die wieder genesenen Spieler Ranisav Jovanovic und Assani Lukimya an Bord.

Nachdem am Samstag der Trainingsbetrieb ruhte und die Spieler die freie Zeit nutzten, um sich von den Strapazen der vergangenen Tage zu erholen, ging es am Sonntag mit zwei intensiven Einheiten weiter mit der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2010/11.

Königs verletzt sich leicht

Nach mehreren Übungsformen, bei der die Reaktions- und Handlungsschnelligkeit im Mittelpunkt stand, wurden ohne Gegnerdruck Spielzüge zur Verbesserung des Angriffs- und Flügelspiels einstudiert, bei denen es einige gelungene Offensivkombinationen zu sehen gab.

Das abschließende Spiel auf zwei gekippte und umgedrehte Tore musste Stürmer Marco Königs dann aufgrund leichter Blessuren vorzeitig abbrechen. Nach Auskunft der medizinischen Abteilung kann der Youngster am Montag aber wahrscheinlich wieder ins Training einsteigen.