Bochum - Nun ist der Wechsel perfekt: Andreas Johansson verlässt den VfL Bochum 1848. Der 29-Jährige schließt sich nach erfolgreicher medizinischer Untersuchung und der Unterschrift unter den Auflösungsvertrag dem IFK Norrköping an. Bei dem schwedischen Erstligisten erhält er einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Wir danken Andreas Johansson für alles, was er in den vergangenen zweieinhalb Jahren für den VfL getan hat. Auf dem Platz hat er stets seine Leistung gebracht und war ein ganz wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Ein echter Teamplayer und ein guter Typ, der sich in hohem Maße mit dem VfL identifiziert hat. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute", so Sportvorstand Jens Todt.

Im Sommer 2009 war Johansson vom schwedischen Erstligisten Halmstads BK an die Castroper Straße gewechselt. Bei den "Blau-Weißen" kam Johansson auf 16 Bundesliga- und 35 Zweitliga-Einsätze (kein Tor) und lief zwei Mal für die Regionalliga-Elf des VfL auf (1 Tor). Die vergangene Spielzeit schloss der IFK Norrköping als Aufsteiger auf dem 13. Tabellenplatz ab. Zum Auftakt in die neue Spielzeit am 2. April empfängt Norrköping gleich den aktuellen schwedischen Meister Helsingborg IF.