Regensburg - Der SSV Jahn Regensburg tritt in der 1. Runde des DFB-Pokals am 20. August um 20:30 Uhr gegen den FC Bayern München im heimischen Jahnstadion an. Nach langem Abwägen vielfältiger Faktoren hat der Verein den Entschluss gefasst, dass das Jahrhundertspiel gegen den FC Bayern München in Regensburg stattfinden muss.

"Trotz offensichtlicher und nicht wegzudiskutierender Argumente gegen eine Austragung im Jahnstadion ist sich der SSV Jahn seiner Verantwortung gegenüber der Stadt, der Region und seinen Fans bewusst und ist stolz darauf, die Stadt Regensburg vor einem Millionenpublikum live in der ARD präsentieren zu können. Wir erhoffen uns durch diese Entscheidung einen weiteren Schulterschluss zwischen der Region und dem Verein", begründete Johannes Baumeister, Kaufmännischer Geschäftsführer des SSV Jahn, die Entscheidung.