Zusammenfassung

  • Trotz einer frühen Führung unterliegt Ingolstadt in Regensburg.
  • Der Jahn zeigte eine kämpferische Leistung und belohnte sich.
  • Die Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch.

Regensburg - Der FC Ingolstadt ist zum Auftakt der neuen Saison seiner Rolle als Geheimfavorit der 2. Bundesliga nicht gerecht geworden. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl unterlag im bayerischen Duell bei Jahn Regensburg mit 1:2 (1:1).

>>> Jetzt beim offiziellen Tippspiel für die 2. Bundesliga anmelden

Konstantin Kerschbaumer (5.) hatte die Gäste frühzeitig in Führung gebracht. Benedikt Saller (45.) gelang kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleich für Regensburg. Marc Lais (72.) erzielte den Siegtreffer.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Die Gäste erwischten vor 13.516 Zuschauern einen optimalen Start. Bereits der erste vielversprechende Angriff der Oberbayern führte zum Erfolg. Anschließend lieferten sich beide Teams zunächst einen offenen Schlagabtausch. Abwehrspieler Saller gelang nach einer tollen Einzelaktion der zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Ausgleich für die Gastgeber.

"Ich wollte zuerst einen Flugkopfball machen, hab ihn dann mit der Brust angenommen und irgendwie aufs Tor gebracht. Wir haben die drei Punkte, das zählt." Marc Lais (Jahn Regensburg)

>>> Was verpasst? #REGFCI hier im Liveticker nachlesen!

Nach der Pause stellte Regensburg die Gäste vor größere Probleme. Nach einem tollen Schuss von Kapitän Marco Grüttner (62.), den Ingolstadts Torwart Marco Knaller gerade noch an den Pfosten lenkte, scheiterte Sargis Adamyan im Nachschuss. Lais gelang dann aber der verdiente Siegtreffer.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

SID

Kerschbaumer bejubelt sein frühes Tor zum 1:0 für Ingolstadt
Kerschbaumer bejubelt sein frühes Tor zum 1:0 für Ingolstadt © imago / Sascha Janne
Ingolstadts Ananou im Duell mit Regenburgs Vrenezi
Ingolstadts Ananou im Duell mit Regenburgs Vrenezi © imago / Sascha Janne