Donaustauf - Der FC Ingolstadt hat ein Testspiel gegen die VdV (Vereinigung deutscher Vertragsfußballer) mit 5:2 gewonnen.

Die VdV trat mit einer schlagkräftige Truppe mit den Erst- und Zweitliga-erfahrenen Profis Bakary Diakite, Nico Frommer und Roland Benschneider an. Auch die Routiniers Sven Neuhaus (Ex-Fürth und Augsburg sowie Red Bull Leipzig), Christian Mikolajczak (Ex-Ahlen, Dresden und FSV Frankfurt) sowie Benjamin Schüßler (u.a. RWO) standen beispielsweise auf dem Feld.

An der Seitenlinie gab mit Christian Wück eine nicht weniger prominente Figur die Marschrichtung der VdV-Truppe an. Insofern war die Partie als Härtetest für die zuletzt wenig eingesetzten FC 04-Profis zu werten.

FC Ingolstadt: Özcan, Fink, Pisot, Gercaliu, Schäfer, Andersen, Metzelder (46. Dedola), Ikeng, Buchner (46. Kvrzic), Mo.Hartmann, Buddle (46. Gerber)

Tore: 0:1 Tobias Fink (22.) 0:2 Metzelder (32.) 1:2 Frommer (40.) 1:3 Buchner (43.) 1:4 Hartmann (47.) 1:5 Gerber (68.) 2:5 Wemmer (72.)