Ivo Ilicevic vom 2. Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern wurde am 4. August vom DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von drei DFB-Pokal-Spielen belegt.

Eine noch nicht verbüßte Sperre für Vereinspokal-Spiele des DFB auf DFB-Ebene endet in jedem Fall mit Ablauf der Spielzeit 2011/2012, also zum 30. Juni 2012.

Urteil rechtskräftig

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Ilicevic war im DFB-Pokal-Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Kaiserslautern am 31. Juli 2009 in Braunschweig in der 35. Spielminute von Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen) des Feldes verwiesen worden.