Zusammenfassung

  • Torreiche erste Hälfte im Kiel: Zur Pause steht es schon 3:2.

  • Kurz nach dem Seitenwechsel sieht Jannik Dehm die Gelb-Rote Karte.

  • In Unterzahl erhöht David Kinsombi sogar noch auf 4:2.

Kiel - Holstein Kiel hat seinen Negativlauf in der 2. Bundesliga beendet und den ersten Sieg nach drei Spielen ohne Erfolg gefeiert. Die Norddeutschen setzten sich in einem offenen Schlagabtausch mit 4:2 (3:2) gegen den SV Darmstadt 98 durch und sprangen auf Platz sechs der Tabelle. Darmstadt kassierte trotz langer Überzahl die dritte Niederlage in Serie und muss sich in der Tabelle nach unten orientieren.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Benjamin Girth (12.), Alexander Mühling (23.), Janni Serra (32.) und David Kinsombi (70.) trafen für Kiel, die Darmstädter Tore gingen auf das Konto von Tobias Kempe (29./Handelfmeter, 39.). Kiel beendete die Partie zu zehnt, nachdem Jannik Dehm in der 51. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Vor 8527 Zuschauern hatten die Norddeutschen die Anfangsphase bestimmt und gleich die ersten beiden Torchancen genutzt. Darmstadt aber zeigte Moral und blieb dran. Kempke verwandelte einen von Dehm verursachten Handelfmeter zum Anschlusstreffer. Kiel konterte zwar umgehend durch Serra, der per Kopf erfolgreich war. Doch Kempe sorgte mit seinem zweiten Treffer für Spannung.

"Wir waren effektiver in der Chancenverwertung, aber wir haben die Tore auch überragend herausgespielt" Tim Walter (Trainer Holstein Kiel)

>>> Etwas verpasst? #KIED98 im Liveticker nachlesen!

Im zweiten Durchgang blieb die Partie umkämpft, Torchancen gab es aber deutlich weniger. In Unterzahl zog sich Kiel zurück und lauerte auf Konter. Darmstadt fiel wenig ein, um die Defensive der Norddeutschen zu überwinden. Stattdessen sorgte Kinsombi für das 4:2.

SID

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Marcel Heller (r.) im Laufduell mit Dominik Schmidt
Marcel Heller (r.) im Laufduell mit Dominik Schmidt © imago / Jan Huebner
Tobias Kempe erzielt das erste seiner zwei Tore vom Elfmeterpunkt
Tobias Kempe erzielt das erste seiner zwei Tore vom Elfmeterpunkt © imago / Jan Huebner