Frankfurt - Der Transfer von Erwin Hoffer vom 1. FC Kaiserslautern zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Der SSC Neapel, der die Transferrechte am Spieler besitzt, hat die Vertragsunterlagen am Dienstagabend (05. Juli) unterschrieben in Frankfurt eingereicht. Und auch im Falle von Gordon Schildenfeld hat sich etwas getan.

Hoffer wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen. Anschließend besitzt die Eintracht eine Kaufoption auf den 24 Jahre alten Stürmer.

Schildenfeld im Anmarsch

Unterdessen hat die Eintracht die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, um Gordon Schildenfeld aus seinem bisherigen Vertragsverhältnis bei Sturm Graz auszulösen.

Während Frankfurt mit dem Spieler bereits Einigkeit über einen bis zum 30.06.2014 gültigen Arbeitsvertrag erzielt hat, müssen zwischen den beiden Clubs noch die exakten Transfermodalitäten abgestimmt werden.