München - Während die Bundesliga schon wieder gestartet ist, testen die Teams aus der 2. Bundesliga noch ihre Form. Fünf Clubs probten am Dienstag den Ernstfall, darunter beide Haupstadtclubs.

Auch beim VfR Aalen, SC Paderborn und FC Ingolstadt rollte der Ball. bundesliga.de präsentiert alle Partien im Überblick...

VfR Aalen - SCR Altach 4:3

Aalen gewann im Test gegen den österreichischen Zweitligisten nach zwischenzeitlichem 1:3-Rückstand noch mit 4:3. Enrico Valentini gelang dabei ein Doppelpack. Das Spiel lief über vier Mal 30 Minuten, also ingesamt 120 Minuten. Zudem präsentierte der VfR in Belek einen Offensiv-Neuzugang (weitere Infos).


SC Paderborn - FC St. Gallen 4:1

Der SCP ließ im Testspiel gegen den schweizerischen Erstligisten St. Gallen nichts anbrennen und gewann klar mit 4:1. Mit Mahir Saglik trifft dabei auch ein Neuzugang der Ostwestfalen (weitere Infos).


Hertha BSC - FC Bayern München II 2:2

Der Aufstiegskandidat aus der Haupstadt testete im Trainingslager in Belek gegen den Regionalligisten FCB II und kam trotz 2:0-Führung nicht über ein Unentschieden hinaus. Für die "Alte Dame" trafen Ronny und Per Kluge (weitere Infos).


FC Ingolstadt - Inter Baku 3:1

Um möglichst vielen Spielern Praxis über 90 Minuten zu geben, testeten die "Schanzer" am Dienstag gleich zwei Mal - beide Male gegen Erstligisten aus Aserbaidschan (weitere Infos).

FC Ingolstadt - Gabala 4:3

Sowohl gegen Inter Baku als auch gegen Gabala blieb die Elf von Coach Tomas Oral siegreich. Am Donnerstag geht es für den FCI wieder zurück in die Heimat (weitere Infos).


1. FC Union Berlin - Lausanne 4:2

Der 1. FC Union Berlin hat auch sein viertes Vorbereitungsspiel gewonnen. Die "Eisernen bezangen den Schweizer Erstligisten FC Lausanne-Sport dank des Dreierpacks von Simon Terodde mit 4:2 (weitere Infos).