Hertha BSC hat den australischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer Nikita Rukavytsya ablösefrei unter Vertrag genommen.

Der 23-Jährige, der unter anderem im Gruppenspiel gegen Deutschland zum Einsatz kam, unterschrieb im Trainingslager in Oberstaufen einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2013.

Rukavytsya, der in Mykolaiv in der Ukraine geboren ist, sowohl einen australischen wie ukrainischen Pass besitzt, bestritt bisher sechs Länderspiele für die "Socceroos".

Der 1,83 m (74 kg) große Stürmer kommt vom holländischen Meister Twente Enschede, war zuletzt aber an den KSV Roeselaere ausgeliehen. Seine Stationen vor dem Wechsel von "Down-Under" nach Europa waren Perth SC und Perth Glory.

Preetz setzt auf "australische Hartnäckigkeit"

"Nikita ist sehr schnell und auf allen Positionen im Angriff einzusetzen", sagte Michael Preetz, Geschäftsführer Sport, "er bringt die typisch australische Hartnäckigkeit und Robustheit mit und hat gerade bei der WM jetzt noch einmal wertvolle Erfahrungen sammeln können. Mit Nikita erweitern wir unsere Variationsmöglichkeiten im Sturm."

Rukavytsya erhält im Kader des Hauptstadt-Clubs die Trikotnummer 13, der Neuzugang trainiert ab sofort mit dem Team von Trainer Markus Babbel, das sich derzeit im Trainingslager in Oberstaufen befindet.

"Ich freue mich sehr, bei Hertha BSC zu sein und bin sehr gespannt auf Berlin. Hertha BSC hat ehrgeizige Pläne – ich möchte helfen, diese umzusetzen", sagte der Australier.