Antalya - Marcel Heller und Marcel Franke haben verletzungsbedingt vorzeitig das Wintervorbereitungscamp der SG Dynamo Dresden in Antalya verlassen und sind bereits am Sonntagmittag wieder zurück in die Heimat nach Deutschland geflogen.

Die beiden Zweitliga-Spieler werden in Dresden zur genaueren Diagnose ihrer Verletzungen nochmals umfangreich medizinisch untersucht.

"Sehr traurig und enttäuscht"

Heller hatte sich während einer Trainingseinheit nach einem Zweikampf eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen, wie eine MRT-Untersuchung am Samstagabend in einem Krankenhaus in Antalya ergab. "Ich bin sehr traurig und enttäuscht aus dem Trainingslager abreisen zu müssen. Ich habe mich in den letzten Tagen sehr gut gefühlt und war in einer guten Verfassung. Natürlich ist es ärgerlich, dass ich mich verletzt habe, aber das gehört im Fußball dazu. Ich werde alles dafür tun, so schnell wie möglich wieder fit zu werden", sagte der 25-Jährige vor seiner Abreise aus dem Trainingslager in der Türkei.

Auch Dynamos jüngster Spieler im Kader Marcel Franke stieg ebenfalls mit ins Flugzeug. Der 18-Jährige plagt sich seit Tagen mit Bauchmuskelproblemen herum. Was der Auslöser für diese anhaltenden Beschwerden ist, soll durch weitere Untersuchungen in Dresden geklärt werden.