Oliver Schröder wird ab dem 1. Juli ein einwöchiges Probetraining beim F.C. Hansa Rostock absolvieren.

Der 29-jährige Berliner ist im deutschen Fußball kein unbeschriebenes Blatt. Schröder begann beim SC Tegel, spielte für die Reinickendorfer Füchse, war bis 1998 beim Spandauer BC. Danach wechselte er für vier Jahre in die Profiabteilung von Hertha BSC.

Viel Erfahrung

Nach einem zweijährigen Abstecher zum 1. FC Köln (2002 bis 2004) kickte er nochmals bis 2006 bei Hertha BSC. In den letzten beiden Jahren war Oliver Schröder beim VfL Bochum aktiv.

In der abgelaufenen Bundesliga-Saison spielte Oliver Schröder 13 Mal für den VfL Bochum. Der Defensivallrounder ist 1,84 Meter groß und 82 Kilogramm schwer. Schröder kam in seiner Laufbahn bislang auf 115 Bundesligaeinsätze (3 Tore) und 16 Zweitligapartien.