Vier Profis haben im Mannschaftstraining des FC Hansa Rostock am Dienstag (10. Februar) gefehlt.

Enrico Kern und Fin Bartels hatten sich krank gemeldet und fehlten ebenso wie Geldson. Der brasilianische Innenverteidiger, der sich im Spiel gegen Alemannia Aachen die Nase gebrochen hat, weilt weiterhin in der Rostocker HNO-Klinik.

Orestes hingegen absolvierte auf dem schneebedeckten Trainingsplatz sein erstes Training mit dem Ball, nahm aber noch nicht wieder am Mannschaftstraining teil.