Zusammenfassung

  • Keine Tore zwischen dem HSV und dem VfL Bochum.

  • Der HSV verpasst den Sprung auf Platz Zwei.

  • Bochum bleibt weiter oben dran.

Hamburg - Der VfL Bochum hat sich einen Punkt beim Hamburger SV erkämpft, konnte die Gelegenheit aber nicht nutzen, mit einem Dreier in der Tabelle an den Norddeutschen vorbeizuziehen. Die Hanseaten hingegen blieben zum dritten Mal in Folge im Volksparkstadion ohne eigenen Treffer und verpassten den Sprung an die Tabellenspitze.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Vor 51.943 enttäuschten Zuschauern fanden die Gastgeber nur schwer in die Begegnung. Trainer Christian Titz setzte im Angriffszentrum auf Khaled Narey, Jann-Fiete Arp und Pierre-Michel Lasogga drückten zunächst die Reservebank. Es dauerte 22 Minuten, bis Hwang Hee-Chan Gästetorhüter Manuel Riemann mit einem Distanzschuss prüfte. In der 37. Minute zirkelte Tatsuya Ito den Ball knapp am Lattenkreuz vorbei, Aaron Hunt scheiterte an Riemann (45.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Aber auch die Mannschaft von Coach Robin Dutt hatte vor dem Seitenwechsel ihre Möglichkeiten. VfL-Torjäger Lukas Hinterseer sorgte in der 28. Minute mit einem Kopfball für Gefahr. Nur 60 Sekunden später hätte er fast den weit vor seinem Tor postierten HSV-Keeper Julian Pollersbeck düpiert.

"Wir müssen uns vor allem im letzten Drittel verbessern, um gefährlicher zu werden" Gotoku Sakai (Hamburger SV)

>>> Etwas verpasst? #HSVBOC im Liveticker nachlesen!

Drei Minuten nach Wiederbeginn schob Robbie Kruse den Ball knapp am Gehäuse der Platzherren vorbei. Titz hatte nach 64 Minuten genug von der Harmlosigkeit seines Teams, er ersetzte Ito durch Lasogga.

120 Sekunden später hätte es fast beim HSV eingeschlagen, aber Pollersbeck entschärfte einen Schuss von Tom Weilandt. Am Ende warf der HSV dann nochmal alles nach vorne - vergeblich. Es bleibt beim 0:0-Unentschieden.

SID

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Zu wenig: Dem HSV fehlten im Spiel nach vorne die zündenden Ideen
Zu wenig: Dem HSV fehlten im Spiel nach vorne die zündenden Ideen © gettyimages / Hardt / Bongarts