Zusammenfassung

  • Kiel entscheidet das Eröffnungsspiel der 2. Bundesliga für sich

  • Beim 3:0-Sieg lassen die Gäste dem HSV keine Chance

  • Neueinkauf Lee mischt direkt die Liga auf

Hamburg - Holstein Kiel hat das Auftaktspiel der 2. Bundesliga in der Saison 2018/19 gewonnen. Gegen den Hamburger SV gab es einen deutlichen 3:0 (0:0)-Sieg für die Störche, die damit die ersten drei Punkte der Saison einfuhren.

>>> Jetzt beim offiziellen Tippspiel für die 2. Bundesliga anmelden

Jonas Meffert (56.) schockte den Aufstiegsfavoriten zunächst mit seinem sehr sehenswerten Führungstreffer. David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3) legten dann für den Relegationsteilnehmer der Vorsaison noch nach.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Kiels neuer Trainer Tim Walter hatte sein Team perfekt eingestellt, der HSV fand in der zweiten Hälfte keine Mittel mehr gegen die gut organisierte Defensive der Störche. Weil die Gastgeber in der Anfangsphase den nötigen Killerinstinkt vor dem Tor vermissen ließen und dann stark abbauten, ist der HSV damit mindestens bis Samstagnachmittag erst einmal Tabellenletzter der 2. Liga und gerät gleich zu Beginn gehörig unter Druck.

"Wir haben zu viele falsche Entscheidungen getroffen und irgendwann aufgehört, mutig zu spielen. In Zukunft müssen wir stärker und dominanter sein." Lewis Holtby (Hamburger SV)

Dabei sorgten 57.000 Zuschauer im seit Wochen ausverkauften Volksparkstadion von Anfang an für eine erstklassige Stimmung, und Lewis Holtby und Co. enttäuschten die Hamburger Fans erst einmal nicht - allerdings vergaßen die Hamburger das Toreschießen.

>>> Was verpasst? #HSVKIE hier im Liveticker nachlesen!

Aber auch die Kieler, bei denen drei Neueinkäufe - unter anderem Südkoreas WM-Teilnehmer Jae Sung Lee - von Beginn an spielten, versteckten sich keineswegs und ärgerten den HSV immer wieder geschickt im Spielaufbau. Allerdings wirkten die Offensivaktionen dann noch zu selten so zielstrebig wie bei einem Schuss von Lee (22.).

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Kiel witterte mit zunehmender Spieldauer seine Chance, der HSV wurde nervös und nur durch Torwart Julian Pollersbeck in der Partie gehalten, als er ganz stark gegen Janni Serra parierte (47.). Knapp zehn Minuten später zielte Meffert dann besser und schlenzte den Ball aus 16 Metern wunderschön ins rechte obere Toreck. Kinsombi musste bei seinem Treffer nach einer schnellen Kombination nur noch einschieben.

SID

Neuzugang Lee bringt viel Schwung in das Spiel der Kieler
Neuzugang Lee bringt viel Schwung in das Spiel der Kieler
In der ersten Hälfte erspielt sich der HSV wie hier Lewis Holtby durchaus zu guten Möglichkeiten
In der ersten Hälfte erspielt sich der HSV wie hier Lewis Holtby durchaus zu guten Möglichkeiten © imago / Michael Schwarz
Jonas Meffert leitet den Erfolg mit seinem Treffer zum 1:0 ein
Jonas Meffert leitet den Erfolg mit seinem Treffer zum 1:0 ein © imago / Claus Meffert