Das Warten hat ein Ende. Nach fast neunmonatiger Verletzungspause ist Sören Halfar wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Ohne Probleme konnte der Linksfuss heute die erste Trainingseinheit im Kreis seiner Teamgefährten absolvieren. "Wir sind alle sehr froh, dass Sören endlich wieder dabei ist, " freute sich Chef-Trainer Andre Schubert über das Trainingscomeback des Defensivakteurs, der seit Anfang des Jahres mit einer Knieverletzung außer Gefecht gesetzt war.

Trio fällt weiter aus

Jetzt gelte es zu beobachten, wie das Knie auf die Belastung reagiere. Nach Jens Wemmer, der nach verheiltem Achillessehnenriss schon wieder Spielpraxis bei der U23 sammelt, ist Sören Halfar der nächste Langzeitverletzte, der bald wieder ins Spielgeschehen eingreifen soll.

Weiterhin verzichten muss Andre Schubert indes noch auf die verletzten Toni Wachsmuth, Tom Bertram und Sören Brandy. Erfreulicher sieht es hingegen bei Sebastian Schachten aus. Der Mittelfeldspieler laboriert derzeit zwar noch an einer bakteriellen Virusinfektion, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung.