München - Verletzungssorgen bei 1860 München: Daniel Halfar hat sich einen Haarriss mit einer starken Entzündung im rechten Sprungbein zugezogen und fällt damit voraussichtlich sechs Wochen aus. Dies ist das Ergebnis einer Kernspintomographie vom Montag, 3. Januar.

Der Mittelfeldspieler war bereits in der Trainingseinheit an Silvester umgeknickt und hatte anschließend über zunehmende Schmerzen im Sprunggelenk geklagt. "Daniel darf seinen Fuß in den nächsten Wochen nicht belasten", so Mannschaftsarzt Dr. Alois Englhard.

Schwarzer steht zu den "Löwen" - Testspiel abgesagt

Nicolai Schwarzer und der TSV 1860 München einigten sich indes über die Fortsetzung seines Engagements bei den Münchnern. "Wir haben Herrn Schwarzer unser Sanierungskonzept erläutert und die Finanzlage mit ihm erörtert. Er vertraut unserem Weg und dokumentiert durch sein Handeln, dass er an den Erfolg der Sanierung des TSV 1860 München glaubt", sagt 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer.

Nicolai Schwarzer bleibt im bisherigen Maß engagiert und unterstützt die Löwen auch in Zukunft. "Damit setzen wir unsere gute Geschäftsbeziehung mit Herrn Schwarzer fort. Wir haben ihn stets als verlässlichen Partner kennen gelernt", sagte Schäfer. Nicolai Schwarzer ist seit Februar 2009 Darlehensgeber des TSV 1860 und Investor bei der Tochtergesellschaft LSV.

Das Sandhausener Hardtwaldstadion bleibt am Freitag leer. Das Testspiel des TSV 1860 beim SV Sandhausen, das für Freitag, 7. Januar, 18:30 Uhr, angesetzt war, musste witterungsbedingt abgesagt werden. Sandhausen-Manager Tobias Gebert teilte dem TSV am Montagvormittag mit, dass die Situation um das Stadion und die Platzverhältnisse keinen Spielbetrieb zulassen. Das zweite Testspiel gegen Rot-Weiß Erfurt am Sonntag, 9. Januar, 13:30 Uhr, findet planmäßig statt.