Nick Proschwitz im Zweikampf am vergangenen Spieltag - © imago / Eibner
Nick Proschwitz im Zweikampf am vergangenen Spieltag - © imago / Eibner
2. Bundesliga

Proschwitz: "Effenberg hat Druck von uns genommen"

Köln - Der SC Paderborn 07 ist seit vier Spielen ungeschlagen, steckt trotzdem aber noch im unteren Tabellendrittel. Immerhin beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz aber schon drei Punkte. Im Interview mit bundesliga.de spricht SCP-Torjäger Nick Proschwitz über den sportlichen Aufschwung und den neuen Trainer Stefan Effenberg.

"Glauben an unsere Stärken"

bundesliga.de: Nick Proschwitz, wie froh sind Sie darüber, nach zuvor drei Jahren in England wieder zurück in Paderborn zu sein, wo Sie 2011/12 vielleicht Ihre bisher beste Profi-Saison gespielt haben?

Nick Proschwitz: Mir gefällt es sehr gut, ich wurde super wieder aufgenommen. Seit der neue Chef-Trainer Stefan Effenberg da ist, haben wir vier Spiele nicht mehr verloren. Ich hoffe, dass es so weiter geht und wir die Spiele noch erfolgreicher gestalten können.

bundesliga.de: Welche Erinnerungen verbinden Sie mit Paderborn und der Saison vor drei Jahren?

Proschwitz: Ich hatte eine tolle Zeit beim SCP und habe in einer tollen Mannschaft gespielt. Wir waren damals unerwartet erfolgreich und haben bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Ich wünsche mir, dass wir an diese Zeiten anknüpfen können.

bundesliga.de: Die Mannschaft hatte in dieser Saison keinen guten Start, nach zehn Spieltagen kam ein neuer Trainer. Was läuft unter Stefan Effenberg besser?

Proschwitz: Aktuell arbeiten wir als Mannschaft besser zusammen. Wir haben den Spaß wiedergefunden und glauben wieder an unsere Stärken.

bundesliga.de: Für Stefan Effenberg ist der SC Paderborn 07 seine erste Trainerstation. Merkt man ihm an, dass er neu im Trainergeschäft ist? Oder wirkt er auf Sie wie ein abgezockter Coach mit viel Erfahrung?

Proschwitz: Man merkt, dass er eine große Ausstrahlung und viel Erfahrung hat. Er hat als Spieler sehr viel erreicht und vermitteln uns Freude an jedem Tag. Die Ergebnisse waren mit acht Punkten aus vier Spielen okay. Wir hätten sogar noch mehr Punkte holen können.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA