Mit Verteidiger Gledson und Stürmer Regis Dorn sind am Montag zwei Hansa-Profis nach längerer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Dafür steht allerdings Stephan Gusche nach seinem am Sonnabend im Regionalliga-Spiel der zweiten Mannschaft erlittenen Jochbeinbruch bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Der 19-jährige Innenverteidiger wurde bereits am Sonntag in Schwerin operiert, wobei ihm eine Platte eingesetzt wurde. Anschließend muss Stephan Gusche noch fünf Tage im Krankenhaus bleiben.

Probespieler bei der "Kogge"

Bei Hansa trainiert bis zum Mittwoch dieser Woche ein Spieler zur Probe mit. Der 20-jährige Thomas Breu, der vier Jahre lang auch im Nachwuchs des FC Bayern München aktiv war, spielt derzeit beim FC Olching in der Bezirksliga Oberbayern Süd, wo er für den klaren Tabellenführer in 23 Saisonspielen bereits 40 Tore markiert hat. Damit zeichnet der 1,82 Meter große Stürmer für mehr als die Hälfte der 77 Saisontore seiner Mannschaft verantwortlich.