Guido Burgstaller ist mit neun Treffern Nürnbergs bester Torschütze
Guido Burgstaller ist mit neun Treffern Nürnbergs bester Torschütze
2. Bundesliga

Burgstaller: "Bochum ist ein gefährlicher Gegner"

Köln - Der 1. FC Nürnberg ist in der 2. Bundesliga seit zehn Punktspielen ungeschlagen und landete mit dem 1:0-Erfolg bei den Münchner Löwen zuletzt den sechsten Sieg in Folge. Damit festigten die Franken Platz 3 in der Tabelle. Vor dem Spitzenspiel zuhause gegen den VfL Bochum am Montagabend spricht Nürnbergs Top-Torschütze Guido Burgstaller (schon neun Treffer) über die Entwicklung des „Clubs“ und den kommenden Gegner.

"Jeder will der Erste sein, der uns schlägt"

bundesliga.de: Guido Burgstaller, der "Club" hat das erste Punktspiel im neuen Jahr gespielt und beim 1:0-Sieg bei 1860 München seine Serie ausgebaut. Mit welcher Gefühlslage sind Sie nach der Winterpause ins erste Spiel gegangen?

Guido Burgstaller: Man kann schon sagen, dass wir ein klein wenig nervös vor der Partie waren, weil wir unseren Lauf unbedingt beibehalten wollten. Das hat man dann auch in der ersten Halbzeit gesehen, in der wir uns nicht so getraut haben, Fußball zu spielen, wie wir das sonst können. Das lag aber auch an 1860 München. Der Gegner hat uns sehr unter Druck gesetzt. Im Großen und Ganzen haben wir etwas Glück und einen überragenden Torhüter gehabt. Aber man muss auch in solchen schlechteren Spielen die drei Punkte mitnehmen.