Dresden - Am Donnerstagvormittag trainierten die Profis von Dynamo Dresden wie auch am Mittwochnachmittag im Stadion an der Lennestraße. Cheikh Gueye, der zuletzt wegen Hüftproblemen einige Übungseinheiten auslassen musste, war dabei wieder mit von der Partie. Der Rechtsverteidiger wird am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen 1860 München also voraussichtlich einsatzbereit sein.

Bereits am Mittwoch waren Pavel Fort und Cüneyt Köz nach überstandenen Muskelfaserrissen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Weiter verzichten muss Steffen Menze neben den langzeitverletzten Robert Koch (Syndesmoseanriss) und Lynel Kitambala (Innenbandriss) auch auf Florian Fromlowitz (Knieprobleme), Bjarne Thoelke (Oberschenkelprobleme) und Tobias Müller (Muskelfaserriss). Auf der Liste der Ausfälle stehen außerdem die gesperrten Romain Bregerie, Anthony Losilla und Sebastian Schuppan.