München - Der TSV 1860 München vermeldet zwei Abgänge aus seinem Spielerkader. Grzegorz Wojtkowiak hat am Freitagabend beim polnischen Erstligisten Lechia Gdansk (Legia Danzig) einen Vertrag unterschrieben.

Der Abwehrspieler reist schon am Samstag zu seiner neuen Mannschaft ins Trainingslager in die Türkei. Der Geschäftsführer Sport des TSV 1860 München, Gerhard Poschner: "Grzegorz ist ein untadeliger Kämpfer, der immer da war, wenn man ihn brauchte. Wir wünschen ihm mit seinem neuen Verein viel Glück und viele Einsätze."

Weiter Daumen drücken für den TSV

Der 30-jährige Spieler verabschiedete sich von den Kollegen: "Einmal Löwe, immer Löwe, das gilt auch für mich. Ich hatte eine unvergessliche Zeit in München und werde viele aus dem Verein, die auch zu Freunden wurden, sehr vermissen und allen immer die Daumen drücken auf dem weiteren Weg nach oben."

Und auch der nächste Abgang steht fest: Mittelfeldspieler Marin Tomasov hat mit sofortiger Wirkung in beiderseitigem Einvernehmen seinen Vertrag mit Sechzig aufgelöst und wechselt zum kroatischen Verein HNK Rijeka. Poschner dankte dem Offensivspieler für seinen Einsatz für die Löwen: „Ich wünsche Marin für die Zukunft nur das Beste."

Der 27-Jährige, der vor wenigen Wochen zum zweiten Mal Vater geworden und zur Geburt seines Sohnes nach Kroatien gereist war, bleibt seinen Kollegen auch künftig verbunden: "Natürlich drücke ich den Jungs weiterhin die Daumen."