Bundesliga-Flair am Aachener Tivoli: Die Alemannia misst ihre Kräfte heute in einem Freundschaftsspiel mit dem FC Schalke 04 (ab 20 Uhr im Live-Ticker).

Für die Hausherren ist die Partie der vorletzte Test vor dem Auftakt in die Saison mit dem DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Wegberg-Beeck am 9. August. Für Schalke ist es die Generalprobe, ehe es ebenfalls am 9. August im Cup gegen den FC Homburg geht.

Abstimmung wichtiger als Ergebnis

Aachens Coach Jürgen Seeberger kann im Vergleich mit dem Bundesligisten auf alle Spieler zurückgreifen - und will auch kräftig rotieren lassen. "Jeder Spieler hat die Chance, sich zu beweisen. Es spielt keine Rolle, ob jemand von Beginn an spielt oder vielleicht erst eingewechselt wird", sagte der Coach.

Entscheidend für das Spiel sei weniger das Ergebnis, sondern eine gute Abstimmung vor allem im Defensivbereich.

Neuzugänge dürfen Atmosphäre schnuppern

Dass mit dem FC Schalke 04 ein wahrlich starker Gegner auf die Alemannia warte, stimmte den Coach freudig. "Es ist für uns alle - Fans und Mannschaft - eine tolle Sache, dass wir ein Spiel gegen Schalke bestreiten können. Die Schalker haben einen neuen Trainer, sie haben versucht, mit Neuverpflichtungen die Mannschaft noch mal aufzuwerten. Sie haben das Ziel Champions League und sind in Deutschland sicherlich unter den Top 3 anzusiedeln."

Gerade für die neuen Spieler sei die Partie etwas Besonderes. Schließlich können Alemannias Neuzugänge nun endlich Tivoli-Luft schnuppern. "Die Atmosphäre hier im Stadion mitzunehmen ist gerade für die Neuzugänge wichtig", sagt Seeberger.

CL-Auslosung beschäftigt Schalke

Im Lager der Schalker ist der Gegner in der Champions-League-Qualifikation das bestimmende Thema. Heute fand in Nyon die Auslosung statt - und die hatte es in sich: Die Mannschaft von Fred Rutten hat Atletico Madrid zugelost bekommen. Ein wahrer Brocken für S04.

"Das ist ein Hammer-Los, der schwerst mögliche Gegner für uns", sagte Manager Andreas Müller. "Aber ich bin sicher, auch Madrid hätte sich in der Qualifikation einen anderen Gegner gewünscht. Die Chancen auf ein Weiterkommen stehen 50:50. Mit diesem Spiel beginnt für uns die Champions League bereits schon in der QualifikationDas ist eine Paarung, bei der man eher ans Achtel- oder Viertelfinale denkt."