Schlechte Nachricht für den VfL Osnabrück: Bei der Verletzung, die sich Henning Grieneisen im Spiel gegen den FSV Mainz 05 zugezogen hat, handelt es sich um einen Einriss im Innenmeniskus des linken Knies.

Dies ergab eine Kernspintomographie im Klinikum Osnabrück am Samstag.

Ausfalldauer noch offen

Grieneisen blieb bei einer Offensivaktion in der 18. Minute unglücklich ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie.

Wie lange der 24-jährige Mittelfeldakteur des VfL ausfallen wird, werden weiterführende Untersuchungen am Anfang der kommenden Woche ergeben.