Das Kleeblatt erzielt gegen Saloniki ein Remis. Mainz trifft bei Abschiedsgala. bundesliga.de hat alle Testspiele der 2. Bundesliga im Überblick.

Greuther Fürth - Aris Saloniki 2:2 (1:2)

Nach dem Remis gegen AEK Athen hat die SpVgg auch gegen den zweiten griechischen Erstiligsten ein 2:2-Unentschieden erreicht.

Das Kleeblatt ging früh durch Daniel Brückner in Führung, Aris Saloniki schaffte durch Jahic und Calvo noch vor der Pause das 2:1. Nach dem Seitenwechsel konnte Asen Karaslavov den insgesamt verdienten Ausgleich erzielen.

Fürth: Loboué - Skeraj (11. Müller, 65. Bertram), Karaslavov, Mauersberger, Felgenhauer (46. Langen) - Burkhardt (46. Biliskov) - Schröck (65. Sararer), Brückner (80. Meichelbeck), Takyi (46. Ilicevic) - Reisinger (46. Allagui), Cidimar (65. Kotuljac)

Tore: 0:1 Brückner (5.), 1:1 Jasic (15.), 1:2 Calvo (24.), 2:2 Karaslavov (76.)


1. FSV Mainz 05 - Kickers Offenbach 4:0 (1:0)

Die 05er haben beim Drittligisten Kickers Offenbach 4:0 (1:0) gewonnen. Die Partie vor 3.000 Zuschauern am Bieberer Berg wurde als Abschiedsspiel für den langjährigen OFC-Keeper Cesar Thier ausgetragen. 05-Coach Jörn Andersen stellte diesmal sein Team taktisch um, ließ in einer 4-2-3-1-Formation spielen.

Grund hierfür war nach dem Ausfall von Felix Borja, Ranisav Jovanovic und Petr Ruman, dass er den beiden verbleibenden Angreifern Aristide Bancé und Srdjan Baljak jeweils nur 45 Minuten Einsatzzeit geben wollte.

Comeback von Rose

Wichtigste Nachricht für die 05er nach der Pause: Marco Rose gab nach zweimonatiger Verletzungspause (Innenbandanriss) sein Comeback im 05-Trikot.

Jörn Andersen zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. "Abgesehen von der Anfangsviertelstunde haben wir immer wieder versucht ordentlich Fußball zu spielen. Und wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht", sagte Andersen.

Mainz 05: Wetklo - Heller, Neustädter, Bungert, v.d. Heyden (68. Rose) - Karhan (68. Daghfous), Pekovic (60. M. Vrancic) - Feulner (60. Demirtas), Gunkel (60. Soto), Hyka - Bancé (46. Baljak)