Der 1. FC Nürnberg hat das Trainingslager von Bad Gögging am Samstag (11. Oktober) mit einem 1:1 gegen den FC Bayern München II beschlossen. Torschütze in Baar-Ebenhausen war José Goncalves.

Trainer Michael Oenning zeigte sich nach den drei Tagen durchaus zufrieden: "Wir haben hart gearbeitet, und dass die Jungs nach sieben Einheiten da ein wenig müde sind, hat man heute gesehen. Aber sie haben es gut gemacht, jetzt freuen wir uns auf das Heimspiel gegen den SC Freiburg."

Goncalves köpft Reinhart-Ecke rein

Den Führungstreffer für den "Club" vor 372 Zuschauern erzielte José Goncalves. Nach einer genau getimten Ecke von Dominik Reinhardt stieg der Innenverteidiger am höchsten und köpfte unhaltbar für Bayern-Keeper Grün ein.

Nach dem Wechsel allerding musste Goncalves verletzt in der Kabine bleiben, hatte sich bei einem Zusammenprall mit einem Münchner am Rücken verletzt. Für Daniel Klewer war noch schneller Schluss: Der Keeper musste bereits nach fünf Minuten mit Leistenbeschwerden Raphael Schäfer Platz machen.

Nach zwei freien Tagen beginnt am Dienstag die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Dann soll auch Aleksandar Mitreski wieder ins Trainings einsteigen, der zuletzt mit Bandscheibenproblemen ausgefallen war. Oenning: "Und natürlich hoffe ich, dass unsere Nationalspieler gesund zurück kommen!"

1.FCN: Klewer (5. Schäfer) - Pinola (77. Bieler), Goncalves (46. Fuchs), Maroh, Reinhardt - Gygax (56. Masmanidis), Engelhardt, Mnari, Kluge, Breska (46. Pagenburg) - Eigler (46. Boakye)

Zuschauer: 372 in Baar-Ebenhausen

Tore: 0:1 Goncalves (26.)