Frankfurt/Main - Positive Nachrichten aus dem Lazarett des FSV Frankfurt: Gledson und Daniel Gordon konnten wieder - zumindest schrittweise - am Mannschaftstraining teilnehmen.

Gledson war nach überstandenen Rückenproblemen aus dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg wieder vollständig dabei, Daniel Gordon absolvierte Kraftzirkel und Passübungen, an der kompletten Einheit wird er ab Mittwoch wieder teilnehmen.

Unterdessen schaute der verletzte Mario Fillinger (Knöchelbruch) auch am Frankfurter Volksbank Stadion vorbei. Er fiebert schon auf das Derby am Samstag hin und kaufte sich am Ticketcenter Karten für das Spiel bei der Frankfurter Eintracht.