Hansa Rostocks Abwehrspieler Gledson hat sich beim 3:3-Unentschieden gegen Alemannia Aachen einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Der Brasilianer erhielt in der Schlussphase der Partie bei einem Zweikampf einen Schlag ins Gesicht und musste verletzt ausscheiden. Der Bruch wurde am gestrigen Sonnabend (7. Februar) in der Rostocker HNO-Klinik gerichtet.