Zum Ende der aktuellen Saison 2008/2009 scheidet Gerd Kehrberg auf eigenen Wunsch aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des SC Rot-Weiß Oberhausen aus.

"Ich bin froh und dankbar, dass ich in dieser so unglaublich sportlich erfolgreichen Zeit für die 'Kleeblätter' arbeiten durfte. Diese fast zweijährige sensationelle Erfolgsgeschichte wird für mich immer unvergessen bleiben. Von ganzem Herzen wünsche ich dem Club und den handelnden Personen für die Zukunft jeglichen Erfolg", so Kehrberg.